Phishing, Cyberoffensive der Bundeswehr und VR im Theater – Weblinks 29

Phishing, Cyberoffensive der Bundeswehr und VR im Theater – Weblinks 29

Bildung

Arzthelferin 4.0: Eine Hamburger Berufsschule geht neue Lernwege
Die Staatliche Schule für Gesundheitspflege in Hamburg hat digitales Lernen in die Ausbildung ihrer medizinischen Ausbildungsberufe integriert. Die App „n:cr-LMS“, ein „Learning Management System“ wird kombiniert mit einer Großplastik und einem Wandrelief des menschlichen Körpers, das mit Sensoren bestückt ist. Weiterer Bestandteil ist ein individuelles Lern-Portfolio. Damit können die Schüler*innen Ihre Lernfortschritte überprüfen. Allerdings müssen erst noch sämtliche 75 Lehrer*innen entsprechend geschult werden.

Datenschutz

Pishing
Phishing bedeutet, jemand verschickt von gefälschten Webseiten E-Mails und versucht damit an persönliche Daten anderer Internet-Benutzer*innen zu gelangen. Oft wirken die E-Mails sehr echt und in der Eile fallen viele auf die Fälschungen herein. „Jedoch gibt es viele Möglichkeiten, trotz dieser täuschend echten E-mail oder Webseiten, eine solche Phishing-Mail zu erkennen.“

Vier Vorschläge, um die Datenapokalypse zu verhindern
In einem Essay warnt der Philosoph Byung-Chul Han davor, dass die Digitalisierung die kommerzielle Ausbeutung der Menschen unterstützt. In seiner Erwiderung plädiert Yannick Haan dafür, sich aktiv an der Mitgestaltung der Digitalisierung zu beteiligen. Für die politisch Verantwortlichen sieht er dringenden Handlungsbedarf um Datensouveränität sicherzustellen.

Politik

Weißbuch zur Sicherheitspolitik: Bundeswehr geht in die Cyberoffensive
Nach Ansicht der Bundewehrführung ist das Internet neben Land, Luft, See und Weltraum ein potentielles Kriegsgebiet. Dafür richtet sie u.a. ab Oktober die neue Abteilung „Cyber / IT“ ein. Was sonst noch im Cyberraum geplant wird findet sich im Weißbuch. „Der Grundtenor des Weißbuchs gilt auch und vor allem für die Cybertruppen der Bundeswehr: Mehr Aufrüstung, mehr Geld und mehr Einsatzbefugnisse.“

Kultur

Wenn VR sich vom Theater inspirieren lässt
„Ctrl“ ist der Titel eines Theaterstücks, das in den RADA Studios in London gezeigt wird und das nahezu komplett im virtuellen Raum aufgeführt wird. „Das Stück von Breaking Fourth versucht, Virtual Reality eine neue Form zu geben, indem es Werte und Techniken des Theaters anwendet. Die Ergebnisse sind zwar gemischt, das Konzept aber ist vielversprechend.“

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.